Gästebeurteilungen

Sonnenuntergang Casa Holger La Palma

Barbara

Wirklich empfehlenswert

Wir waren nach der Beschreibung und den Bewertungen dieses Ferienhauses gespannt, was uns hier in La Punta erwarten würde und haben es genau so gut angetroffen wie unsere Vorgänger.

Wer Ruhe und Gelassenheit abseits von touristischem Tumult sucht, sich an der Natur, der guten klaren Luft, an reicher Flora mit Vogelgezwitscher erfreut und sich für sein Quartier Behaglichkeit wünscht, der ist in der „Casa Holger“ bestens aufgehoben.

Das kleine Ferienhaus ist mit allem ausgestattet, was man braucht. Wir haben absolut nichts vermisst, und wenn etwas gefehlt hätte, unser freundliche Vermieter Holger hätte sofort eine Lösung gefunden. Wir haben uns die gut zwei Wochen auf seinem Anwesen sehr wohl und total uneingeschränkt gefühlt. Auch für uns hielt Holger die eine oder andere kleine Aufmerksamkeit und Überraschung bereit, gewürzt mit gelegentlichen Gesprächen, die wir immer als bereichernd und anregend empfunden haben. Wir verdanken ihm so manchen guten und nützlichen Tipp und auch einen Teil des Verständnisses für das Leben auf dieser Insel.

Besonders schön an der Lage des Ferienhauses waren für uns immer der Beginn des Tages mit dem Frühstück auf der Terrasse im Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen und einem Blick über die Gärten auf den Atlantik und die Einleitung der Abende mit den spektakulären Sonnenuntergängen und den immer wieder überraschenden Wolkenbildern und –farben. Und wer sich für den nächtlichen Sternenhimmel interessiert, der kommt voll auf seine Kosten. Abgesehen davon, dass der Himmel auf La Palma besonders sternenprächtig ist, weil die Bedingungen durch die Lichtschutz-Verordnung ideal sind, hat man von der Dachterrasse des Ferienhauses einen nahezu uneingeschränkten Ausblick.

Kurzum, ein Urlaub auf La Palma mit Station in der „Casa Holger“ in La Punta ist aus unserer Sicht absolut empfehlenswert.

Mathias

Schönes Häuschen in tollem Palmengarten

Das Ferienhäuschen liegt in einem wunderschönen Garten inmitten eines kleinen Palmenhains mit Blick aufs Meer. Überall im Garten blüht es und Avocados, Mandeln, Mangos, Nespoli und Granatäpfel reifen an den Bäumen. Es ist eine richtige Oase der Ruhe und Entspannung.

Das Häuschen selber ist zweckmäßig eingerichtet, es mangelt an nichts und es verfügt über eine von Avocadobäumen und Bouganvileas eingerahmte Terrasse.

Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind in wenigen Minuten erreicht. Zudem erreicht man den nahegelegenen Nationalpark “Caldera de Taburiente” recht zügig mit dem Auto. Auch einige der zahlreichen Wanderwege liegen in der näheren Umgebung und den Strand von Tazacorte erreicht man in ca. 15 min. Aber auch alle weiteren Sehenswürdigkeiten der Insel sind mit dem Mietwagen relativ unproblematisch zu erreichen.

Zudem sind wir sehr herzlich und gastfreundlich vom Vermieter empfangen und betreut wurden. Er war immer zur Stelle, wenn wir seinen Rat oder Hilfe benötigten und er hat uns tolle Tips für Ausflugziele gegeben.

Vielen Dank für einen wunderschönen Urlaub!

Wir können dieses Ferienhaus jedem, der Ruhe und Entspannung sucht empfehlen und würden jederzeit gerne unseren Urlaub wieder dort verbringen.

Olaf

… ein wunderbarer Urlaub!

Wir haben drei wunderschöne Wochen auf La Palma verbracht, im gut eingerichteten, sehr gepflegten Casa Holger, im paradiesischen Ambiente der Finca, in allerbester Lage, um alles Mögliche vom Baden bis zum Wandern zu unternehmen! Besonders möchten wir Holger danken, der uns – angenehm zurückhaltend und aufmerksam zugleich (wie schafft er das bloß? ;-) – einen schönen Urlaub auf seiner Finca ermöglicht hat – inklusive Kräuter und Obst aus dem Garten, Eiern von den Hühnern von nebenan zum Frühstück und nicht zuletzt dem einen oder anderen netten Plausch mit guten Tipps, interessanten Stories und Infos von vor Ort beim Kommen oder Gehen unter Palmen. Also, wer es richtig ruhig und schön haben will, kommt hier voll auf seine Kosten. Absolute Empfehlung!

Inge, Richard und Franca

Wir haben uns selten so wohl gefühlt

Das Ferienhaus “Casa Holger” liegt inmitten eines von Holger Hansen aufwändig angelegten Palmengartens. Eine Besonderheit sind die verschiedenen Terrassen, auf denen man sich niederlassen kann: direkt vor der Eingangstür eine Terrasse, auf der wir unsere Mahlzeiten einnahmen oder auf dem Dach eine, von der aus man den legendären Sternenhimmel von La Palma beobachten kann. Unter Avocadobäumen kann man in der Hängematte liegen und auf der “Sonnenuntergangsbank” das abendliche spektakuläre Ereignis mit Blick auf den Atlantik genießen.

Die Casa Holger ist komplett ausgestattet: Sat-Fernsehen, Internet über LAN, komplett ausgestattete Küche, Duschbad etc. Sie bietet ein Schlafzimmer und einen Wohn-Koch-Essbereich. Ideal ist die Wohnung für 2 Personen. Es gibt aber auch Schlafsofas. 10m entfernt befindet sich mit separatem Eingang das “Studio Holger”, ein Apartment mit 2 Schlafmöglichkeiten, das uns Holger Hansen freundlicherweise für unsere Tochter zur Verfügung gestellt hatte.

Die Lage der “Casa Holger” ist ideal für Wanderungen und Ausflüge auf der Nordwest-Seite der Insel. Zum Strand nach Tazacorte und nach Los Llanos fährt man 20 bzw. 30min eine gut ausgebaute, leicht zu befahrene Passstraße. Ein Auto ist unbedingt zu empfehlen, aber nicht zwingend, da die Busverbindungen gut ausgebaut sind und sich eine Haltestelle in der Nähe befindet.

Holger Hansen, der seit ca. 15 Jahren auf der Insel lebt, kennt sie in- und auswendig. Er ist äußerst hilfsbereit, kennt jede Menge Insidertipps und gibt praktische Informationen. Er lässt die Gäste an dem Leben auf der Finca teilhaben, hat uns z.B. immer wieder frische Feigen aus seinem Garten gebracht, Weintrauben, Kartoffeln und Eier von seinen Hühnern. Durch die angenehmen Gespräche mit ihm konnten wir in ganz kurzer Zeit ein richtiges Inselfeeling entwickeln. Zudem ist der Mietpreis der Casa Holger in Relation zu dem, was sie bietet, sehr günstig. Wir haben uns selten so wohl gefühlt. Wir möchten wiederkommen.

Jutta und Martin

Prima Finca – toller Urlaub!

Bei der Planung unseres La Palma-Urlaubes sind wir im Internet auf ein Bild der Finca Holger gestoßen. Das hat uns – in Verbindung mit der Beschreibung – so sehr angesprochen, dass wir kurz entschlossen anfragten und auch buchten. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt.

Schon im Vorfeld konnten wir bei Holger per Email vieles erfragen. Die Antworten kamen prompt und waren hilfreich! Die Wegebeschreibung stimmte genau – ohne sie hätten wir die Zufahrt über die schmale Privatstraße bestimmt übersehen.

Die Finca selbst ist sehr gemütlich eingerichtet. Sowohl in der Küche, als auch im Wohn- und Schlafraum ist alles vorhanden – selbst Wanderstöcke, Matten und Sonnenschirm für den Strand und eine große Auswahl an Wanderführern und Büchern.

Bei dem schönen Wetter genossen wir die Terrasse und die wunderschöne Gartenanlage mit der Sitzecke für einen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer. Traumhaft!

Holger hat uns viele Tipps für Unternehmungen, Wanderungen und Einkaufsmöglichkeiten gegeben. Überhaupt waren die Gespräche mit ihm sehr hilfreich und nett. Danke!

Wenn wir den nächsten Urlaub auf La Palma planen, kommen wir gerne wieder in die Finca Holger.

Kerstin und Martin

Sehr schöner Urlaub auf einer eindrucksvollen Insel

Ja was soll man da noch schreiben bei der Vorrednerin :)

Vieles hätten wir sehr ähnlich beschrieben. Z.B. die vielseitige eindrucksvolle Landschaft. Es gibt so viele verschiedene beeindruckende Natur und Ausblicke! Wir dachten mehrfach das Highlight des Urlaubs erlebt zu haben, um dann erneut verzückt zu werden. Besonders gut fanden wir außerdem, dass La Palma nicht so überlaufen ist wie andere Kanarische Inseln. Es gibt keinen Massentourismus. Die Menschen die wir auf Wanderungen trafen, konnte man oft an einer Hand abzählen!

Die Ferienwohnung ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Man fühlt sich eher wie bei Freunden zu besuch-keine unpersönliche Hotel Einrichtung. Alle Küchengeräte, die wir brauchten waren vor Ort. Die Anlage ist sehr idyllisch(s. Foto). Man kann Südfrüchten wie Avokado, Kaktusfeigen, Granatapfel, Feigen, Kaki.. beim Wachsen zugucken.

Der Vermieter wohnt mit in der “Schloss-Anlage”. Er steht immer für Fragen bereit, ohne dabei aufdringlich zu sein. Er kennt sehr gute Tipps für die Insel, ist ein interessanter Gesprächspartner und es ist ihm deutlich anzumerken, dass sein erstes Ziel ist, dass seine Gäste ihren Urlaub genießen.

Noch kurz ein Wort zur Lage der Finca:

Sie liegt im von der Sonne verwöhnten Westen der Insel und hat eine sehr gute Lage, um recht schnell zu allen Orten der Insel zu gelangen-Mietwagen vorausgesetzt. Das war uns sehr wichtig.

Tina und Fabian

Erholung garantiert!

Im Ferienhaus wohnten und lebten wir hervorragend. Alles dort war wie im Inserat beschrieben und noch besser. Es ist sehr sauber, gemütlich und lässt keine Wünsche offen. So fiel es uns nicht schwer, nach jedem anstrengenden Tag auf Achse, einen faulen Tag zu Hause einzulegen. Die herrliche Terrasse ist dazu bestens geeignet.

La Palma hat uns sehr, sehr gut gefallen und vom Ferienhaus waren alle Ziele gut zu erreichen. Einige Wanderwege starten direkt hinter dem Haus. Wandern auf La Palma funktioniert prima. Alle Wege sind sehr gut markiert und in einer Wanderkarte nach Länge und Schwierigkeit eingeteilt. Im Haus liegen viele Informationen aus. Also bitte keine Reiseführer mitschleppen. Gibt es alles vor Ort :-) Außerdem kennt sich Holger ja bestens aus und steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

Dank Holgers Vermittlung konnten wir auch einen zuverlässigen, günstigen Mietwagen ergattern und damit die komplette Insel erkunden. Die richtige Insel für Naturliebhaber, denn hier wird einem einiges geboten. Blaues Meer, schwarzer Sand, hohe Berge, grüne Schluchten, tiefe Urwälder, feurige Vulkane, köstliche Bananen, bunte Reptilien usw. usw….. Man spürt die Nähe Nord-Afrikas, auch wenn es hier längst nicht so heiß ist.

Selbst zu kochen im Haus ein Genuss, denn es gibt hier eine große Auswahl an, für uns exotischen, Lebensmitteln und da vieles hier wächst, ist alles ganz frisch. Südfrüchte schmecken hier wirklich ganz anders. Viel intensiver…. Auch der Wein ist vorzüglich. Wir sind zwar keine Experten, meinen aber aus manchem Wein, frische Orangen und Zitronen schmecken zu können. Na ja… vielleicht macht das auch einfach die tolle Umgebung. Die gute Ausstattung des Hauses ermöglicht kulinarische Hochgenüsse. Es gibt aber auch tolle Restaurants ganz in der Nähe und wir waren überrascht, wie gut und günstig man hier auf der Insel noch essen kann.

Bleibt nach dieser Lobhudelei nur noch ein Wort zum Vermieter: Holger ist präsent aber nie aufdringlich und immer für seine Gäste da. Es macht Spaß ihm bei seinen Annekdötchen zu lauschen. Er verwöhnt seine Gäste mal mit “fangfrischen Eiern”, dann köstlichen Avocados…. Alles so, wie es bei einem guten Vermieter sein sollte. Wir würden hier jederzeit wieder Urlaub machen und haben das Haus auch schon weiterempfohlen.